Termine

Termine

 

Art, Titel
Termin
Art des Termins
Fort- und Weiterbildung

„Stimmig“ im Beratungsalltag

Beschreibung
„Stimme fordert Mut und den ganzen Menschen.“
Im Beratungsalltag treten Berater/innen und Therapeuten/
innen ständig in Kontakt mit anderen Menschen. Wie dieser Kontakt gelingt, hängt dabei zum großen Teil von unserer Stimme ab. Sie ist Vermittlerin und Ausdruck
unserer Persönlichkeit. Wir können mit klarer, klangvoller Stimme unser Gegenüber für uns gewinnen, oder leise, verhaucht und angestrengt einen unsicheren oder gestressten Eindruck hinterlassen. Sich die Wirkung seiner eigenen
Stimme bewusst zu machen, heißt auch herauszufinden wie ich meine berufliche Rolle und den Kontakt zu Klienten, Mitarbeitern, Kollegen … durch eine klangvolle Stimme
unterstützen kann.
Durch eine hohe Stimmbelastung und andere ungünstige Faktoren, wie z.B. Stress können Beschwerden wie Räusperzwang, Heiserkeit oder Anfälligkeit für Erkältungen
den Alltag mühsam machen. Ein Ressourcen-schonender Umgang mit der eigenen Stimme ist daher wichtig, um die Stimmgesundheit zu erhalten.
Für die Körperübungen bringen Sie sich bitte bei Bedarf dicke Socken mit.

VeranstalterIn
LWL-Koordinationsstelle Sucht

Veranstaltungsort
Steinfurt

Datum
01.07.2019

Datum (Ende)
bis 02.07.2019
Art des Termins
Fort- und Weiterbildung

Rückfallprophylaxe bei Drogenabhängigkeit

Beschreibung
Ein Trainingsprogramm

Rückfallprophylaxe in der
Behandlung von drogenabhängigen
Menschen muss frühzeitig, systematisch, therapeutisch und
psychoedukativ erfolgen und neben Rückfallvorbeugung und Rückfall-Management das Ziel haben, die Betroffenen zu Experten ihrer eigenen Erkrankung zu machen.
In der Fortbildung wird das strukturierte Programm zum Rückfall-prophylaxetraining bei Drogenab-hängigkeit (RPT) vorgestellt, das von Wilfried Görgen und
Hartmut Klos entwickelt und 2009 im Hogrefe-Verlag veröffentlicht wurde.
Es wird ein aktueller Überblick zum wissenschaftlich-theoretischen
Hintergrund gegeben.
Zentrale Fragestellungen und Thesen zum Rückfallgeschehen bei drogenabhängigen Menschen werden
aufgegriffen. Die Inhalte des umfassenden Manuals zur praktischen Umsetzung des Trainingsprogramms werden vermittelt. Erfahrungsorientierte Aspekte und methodische Anregungen zur Optimierung der Behandlungspraxis in
unterschiedlichen Behandlungs-kontexten werden vorgestellt
und diskutiert.

VeranstalterIn
LWL-Koordinationsstelle Sucht

Veranstaltungsort
Münster

Datum
03.07.2019

Datum (Ende)
bis 05.07.2019
Art des Termins
Fachtagung/Fachkongress

20. Interdisziplinärer Kongress für Suchtmedizin

Beschreibung
Holiday Inn Munich – City Centre
Hochstraße 3, 81669 München
Kontakt: Mike Aschenbrenner
Tel.: 08191/125-136
Fax: 08191/125-97136
mike.aschenbrenner@sv-veranstaltungen.de

VeranstalterIn
mike.aschenbrenner@sv-veranstaltungen.de

Veranstaltungsort
München

Datum
04.07.2019

Datum (Ende)
bis 06.07.2019
Art des Termins
Fachtagung/Fachkongress

Fachtagung „Gut aufgestellt?! Besser vernetzt und besser bekannt durch Lobbyarbeit und politische Kommunikation“

Beschreibung
der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS),
am 9. Juli 2019,
9:00-16:30 Uhr,
in Frankfurt am Main

Politische Entscheidungen beeinflussen auch Bereiche der Suchthilfe und der Suchtprävention und bestimmen dadurch deren Handlungsmöglichkeiten. Der Dialog mit politischen Entscheidungs-trägern erfährt daher für Einrichtungen und Organisationen eine wichtige Bedeutung.

Voraussetzungen für erfolgreiche Lobbyarbeit und politische Kommunikation sind gute Kenntnisse der Strukturen, Entscheidungs-prozesse und Zuständigkeiten in der Kommune. Wer gut vernetzt und bekannt ist, ist bestens für die kommunale Lobbyarbeit aufgestellt.

Die Suchthilfe und die Suchtprävention brauchen aktive Lobbyist*innen vor Ort. Vieles passiert schon heute, vieles davon würden Sie selbst dem Thema Lobbyarbeit gar nicht zuschreiben.

Hier setzt die Fachtagung als Informationsforum und gleichermaßen als Impulsgeber für eine effektive Lobbyarbeit an. Die Veranstaltung gibt den Tagungsgästen einen Einblick in (kommunal)politische Prozesse, Strukturen und Zuständigkeiten sowie in erfolgreiche Lobbystrategien.

Eine aktive Einbeziehung der Teilnehmenden erfolgt über die Methode „World Café“, um eigene Ansätze, Vorgehensweisen und interne Voraussetzungen zusammen zu erarbeiten. Mit dem „World Café“ schaffen wir Raum für Begegnung und fachlichen Austausch. Zudem erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über geeignete Instrumente und Kommunikationswerkzeuge und erarbeiten gemeinsam Handlungsansätze für die eigenen Tätigkeitsfelder.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und auf eine interessante Fachtagung.

VeranstalterIn
Hessischen Landesstelle für Suchtfragen e.V

Veranstaltungsort
Frankfurt am Main

Datum
09.07.2019

 

Veranstaltungsprogramm der Landesstelle Sucht NRW

Januar bis Dezember 2019

 

Termine vorschlagen

Gerne weisen wir in der Terminübersicht auf Ihre Veranstaltung hin.
Geben Sie hier einen Termin ein.

Aufgenommen werden öffentliche Veranstaltungen zum Thema Suchtprävention, Suchthilfe und Suchtselbsthilfe in NRW sowie bundesweite Fachtagungen und Kongresse.

Veranstaltungen der Landeskampagne Sucht hat immer eine Geschichte finden Sie im Online-Veranstaltungskalender unter www.suchtgeschichte.nrw.de.