Wissenschaftliche Erhebung zur Versorgungssituation suchtbelasteter Familien

Das Bundesministerium für Gesundheit möchte die Versorgungssituation von Kindern, die in suchtbelasteten Familien aufwachsen, verbessern. Aus diesem Grund wurden in den vergangenen Jahren verstärkt diverse Initiativen, Arbeitsgruppen sowie Forschungsprojekte unterstützt und begleitet, die sich dieser Aufgabe widmen.

Basis für die Verbesserung der Situation dieser Kinder und ihrer Familien sind u.a. Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung. Aus diesem Grund bittet das BMG um Unterstützung des Forschungsprojektes "Steuerungswissen und Handlungsorientierung für den Aufbau effektiver interdisziplinärer Versorgungsnetzwerke für suchtbelastete Familien".

Bitte beteiligen Sie sich an der aktuell laufenden Fachkräftebefragung  und/oder der Wirkungsevaluation. Sie können damit dazu beitragen, dass die Ergebnisse auf einen breiten Erfahrungsschatz aufbauen und damit nachhaltig zu einer Verbesserung der Situation führen können. 

Zurück