Neue Broschüre zur Vorbeugung des Alkoholmissbrauchs im Karneval

Die fünfte Jahreszeit hat bereits begonnen und auch der Straßenkarneval steht kurz vor Tür. Besonderes bei Volksfesten wie den Karneval gehört für viele Jugendliche wie für Erwachsene der übermäßige Alkoholkonsum als wichtiger Bestandteil des Feierns einfach dazu. Die Zahl der Heranwachsenden, die aufgrund massiver alkoholbedingter Verhaltensstörungen in eine Klinik eingeliefert werden, steigt besonders während des Straßenkarnevals. Allein in NRW sind 2012 insgesamt 4.640 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 17 Jahren wegen einer Alkoholvergiftung in eine Klinik eingeliefert und behandelt worden. Davon waren 2.633 männliche und 2.007 weibliche Jugendliche.

Aus diesem Grund möchten wir auf den Leitfaden zur Prävention des Alkoholmissbrauchs zur Karnevalszeit aufmerksam machen. Der Leitfaden wurde von einer interdisziplinären Arbeitsgruppe von Fachkräften verschiedener Institutionen erarbeitet und dient als Arbeitshilfe zur Vermittlung von Grundlagen für eine nachhaltige und vernetzte Prävention des exzessiven Alkoholkonsums im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen wie dem Karneval.

Leitfaden bestellen
Beziehen können Sie den Leitfaden gegen Übernahme der Verandkosten bei der Landeskoordinierungsstelle Suchtvorbeugung NRW
Weitere Materialien zur Suchtprävention finden Sie hier.

Quelle
Presseinformation zum Leitfaden der Landeskoordinierungsstelle Suchtvorbeugung NRW, Ginko Stiftung für Prävention

 

Zurück