Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten

Das GKV-Bündnis für Gesundheit – eine Initiative aller 109 gesetzlichen Krankenkassen – fördert ab 2020 Forschungsvorhaben im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten. Mit wechselnden Themenschwerpunkten sollen damit ausgewählte interdisziplinäre und praxisorientierte Projekte unterstützt werden. Den Auftakt bilden Forschungsvorhaben zum Thema „Geschlechtsspezifische Besonderheiten bei Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten“.

Ab sofort können sich staatliche und nicht-staatliche (Fach-)Hochschulen, universitäre und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie gemeinnützige Körperschaften (z. B. eingetragene Vereine oder Stiftungen) für diesen ersten Förderschwerpunkt bewerben.

Umfassende Informationen zum Forschungsförderprogramm, den Fördervoraussetzungen und zum Antragsverfahren erhalten Interessierte auf der Internetseite des GKV-Bündnisses für Gesundheit: https://www.gkv-buendnis.de/forschung-im-buendnis/foerderung-forschungsvorhaben

Hier geht es zur kompletten Pressemeldung.

Zurück