Bundesregierung hält die Substitutionsbehandlung von Opiatabhängigen für wirksam

Die Bundesregierung ist davon überzeugt, dass die Ziele der opiatgestützten Substitutionstherapie in Deutschland überwiegend erreicht werden können.

Dies erklärt die Bundesregierung in ihrer Antwort (17/12830) auf die Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (17/12614). Dieser Schluss könne aus den Ergebnissen einer Studie gezogen werden, die das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) in Absprache mit den Bundesländern 2008 in Auftrag gegeben habe.

 Link zur Antwort der Bundesregierung (17/12830)

Zurück