Suchtpräventives Lernen mit Apps

tl_files/images/pages/Landeskoordinierungsstellen/apps-ginko.pngTabak - Alkohol - Medien

Die Landeskoordinierungsstelle für Suchtvorbeugung in NRW hat Apps entwickelt, damit sich Jugendliche ab 12, bzw. 14 Jahren mit den Themen Tabak-, Alkohol- und Medienkonsum auseinandersetzen können.

Die Apps Tabak-Talk, WhatsAlk und WhatsOn können in Kombination mit klassischen Methoden in den Unterricht bzw. in die suchtpräventive Arbeit eingebunden werden. Sie sind als Quiz aufgebaut und thematisieren die Einstellung zu und den Konsum von Tabak („Tabak-Talk"), Alkohol („WhatsAlk") und Medien („Whats on"). Sie ermöglichen den Schülerinnen und Schülern einen spielerischen, unterhaltsamen Gesprächseinstieg und regen gleichzeitig zur Reflexion des eigenen Verhaltens an. Darüber hinaus lassen sich aktuelle und zentrale Themen durch eine weiterführende Kleingruppenarbeit vertiefen.

Die Kombination mediengestützter und klassischer Lernformen hilft, Jugendliche leichter zu gewinnen und bei der Entwicklung einer kritischen Haltung zu Suchtmitteln zu unterstützen.

 

Weitere Informationen zu den Apps der Landeskoordinierungsstelle für Suchtvorbeugung in NRW unter:

http://www.ginko-stiftung.de/landeskoordination/Apps.aspx

 

Zurück