Publikation: Frauensuchtarbeit in Deutschland


tl_files/images/pages/Landeskoordinierungsstellen/Frauensuchtarbeit.jpgFrauensuchtarbeit in Deutschland 
Eine Bestandsaufnahme

Im August 2016 ist der Sammelband “Frauensuchtarbeit in Deutschland: Eine Bestandsaufnahme” beim transcript Verlag erschienen.

Nach mehr als drei Jahrzehnten Frauensuchtarbeit in Deutschland gibt das Fachbuch auf über 400 Seiten erstmals einen umfassenden Überblick über theoretische Bezüge, Geschichte und Prämissen der Frauensuchtarbeit und untersucht, wie ihre Konzepte implementiert und weiterentwickelt wurden.

Die Beiträge beleuchten aus Sicht von Wissenschaft und Praxis zentrale Themen der frauenbezogenen Suchtarbeit und reflektieren, welche Anforderungen sich vor dem Hintergrund von gesellschaftlichen Transformationsprozessen, Generationenwechsel und Feminismus ergeben und liefern wichtige Impulse für die Auseinandersetzung mit einer geschlechterreflexiven Praxis der Sozialen Arbeit.

Der Sammelband schließt damit eine in den letzten gut zwanzig Jahren entstandene Lücke, denn die Mehrheit der einschlägigen Publikationen stammt aus den Anfängen der Frauensuchtarbeit. Neuere Veröffentlichungen liegen kaum oder nur als ›graue‹ Literatur vor.

 

Zur Publikation:

http://www.belladonna-essen.de/publikationen/fachartikel-berichte-broschueren/

Zurück