Forschungsprojekt zur Versorgungssituation suchtbelasteter Familien – Befragung für junge Menschen

Im Rahmen des Forschungsprojekts Steuerungswissen und Handlungsorientierung für den Aufbau effektiver interdisziplinärer Versorgungsnetzwerke für suchtbelastete Familien gibt es ergänzend zu den bisherigen Modulen eine Online-Befragung für junge Menschen:

https://befragungen.ikj-online.de/index.php/613217?lang=de

Die Befragung richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 6 bis 21 Jahren und wird bis Ende März laufen. Die jungen Menschen haben hier die Möglichkeit, sich dazu zu äußern, welche Erfahrungen sie mit dem Hilfeangebot machen bzw. wie sie die Hilfe im Alltag und in der Familie unterstützt.

Der Fragebogen wird online ausgefüllt und besteht aus 20 Fragen, für deren Bearbeitung ca. 15 min benötigt werden. Die Erhebung ist anonym, so dass keine Rückschlüsse auf die jungen Menschen bzw. die Einrichtung, in der das Hilfeangebot wahrgenommen wird, gezogen werden können.

Ergänzend zum Fragebogen hat das Institut für Kinder- und Jugendhilfe auch einen Leitfaden entworfen, mit dem der Fragebogen unterstützend auch in Interviewform gemeinsam mit einer Fachkraft oder einer anderen Vertrauensperson ausgefüllt werden kann. Besonders in der Altersgruppe von 6 bis 10 Jahren ist diese Form der Anwendung zu empfehlen. Den Leitfaden finden Sie im Anhang sowie ein Informationsschreiben. Bei unter 16-jährigen muss sichergestellt sein, dass eine sorgeberechtigte Person der Befragung zustimmt. Hierfür wurde auch eine Datenschutzerklärung erstellt, die von den Einrichtungen genutzt und auch dort verwahrt werden kann.

Die Informationen und unterstützende Materialien zur Befragung finden Sie auch auf der Projekt-Homepage unter https://jugendhilfe-suchthilfe.de/

Zurück