Fachverband Sucht e.V.: Veröffentlichung der Basisdokumentation 2019

Der Fachverband Sucht e.V. hat eine Online-Version der Basisdokumentation (Entlassjahrgang 2019) veröffentlicht: Basisdokumentation - Fachverband Sucht e.V. Insgesamt gehen die Daten von 19.390 Patient*innen in die Auswertung ein.

Die Basisdokumentation gibt damit wieder einen aktuellen und detaillierten Überblick über die Entwöhnungsbehandlungen einer Vielzahl von Rehabilitationseinrichtungen in Deutschland. Hierzu gehören: Fachkliniken für Alkohol-/Medikamente (Teilband I), Fachkliniken für Drogen (Teilband II), Adaptionseinrichtungen (Teilband III), ambulante (Teilband IV) und ganztägig ambulante Behandlungseinrichtungen (Teilband V). Darüber hinaus finden Sie zwei Sonderkapitel zum "Pathologischen Glücksspiel" (Teilband VI) und zum „Pathologischen PC-/Internetgebrauch“ (Teilband VII) sowie ein zusammenfassendes Kapitel mit zentralen Ergebnissen der verschiedenen Teilbände und entsprechenden Schlussfolgerungen.

Damit stellt der Fachverband Sucht e.V. über alle Bereiche der Rehabilitation Abhängigkeitskranker hinweg aussagekräftige Basisdokumentationsdaten zur Verfügung. Selbst erklärtes Anliegen ist es, mit dieser differenzierten Beschreibung einen Beitrag zur Qualitätssicherung in der Rehabilitation Abhängigkeitskranker zu leisten, Veränderungen der Konsummuster und soziodemographischer Merkmale zu erheben und mit den Daten auch gesundheitspolitische Impulse für die Weiterentwicklung des Suchtkrankenhilfe- und -behandlungssystems und angrenzender Bereiche zu geben.

 

Zurück